Frühstücksbrei mit Waldbeeren

Ich habe mich hier in Konstanz gemütlich in einem Café niedergelassen. Die Nachrichten von gestern drücken mir immer noch auf den Magen. Also habe ich mir ein vermeintlich einfaches, rustikales Frühstück vorgenommen. Es gibt also einen Haferbrei mit Beeren. Und der ist köstlich!

Wenn man bedenkt, dass Brei die Speise der armen Bauern früher war – diese Delikatesse wird gnadenlos unterbewertet, ist aber sehr nahrhaft und kann besonders mit Obst aufgepeppt werden und ist schnell zubereitet. Wer sein Frühstück schlunzt, sollte es damit einfach mal probieren! Vielleicht auch auf der Terrasse oder dem Balkon in der aufgehenden Morgensonne.

Fit für den Tag, Freunde!